Start DE EN
Querverweise

Querverweise auf Psalm in 1. Korinther

5 Ergebnisse

Ps. 8,7

Du hast ihn zum Herrscher gemacht über die Werke deiner Hände; alles hast du unter seine Füße gestellt:

1. Kor. 15,27

„Denn alles hat er seinen Füßen unterworfen.“ Wenn er aber sagt, dass alles unterworfen sei, so ist es offenbar, dass der ausgenommen ist, der ihm alles unterworfen hat.

(Zitat)

Ps. 24,1

(Von David. Ein Psalm.) Des HERRN ist die Erde und ihre Fülle, der Erdkreis und die darauf wohnen.

1. Kor. 10,26

Denn „die Erde ist des Herrn und ihre Fülle“.

(Zitat)

Ps. 94,11

Der HERR kennt die Gedanken des Menschen, dass sie Eitelkeit sind.

1. Kor. 3,20

Und wiederum: „Der Herr kennt die Überlegungen der Weisen, dass sie eitel sind“.

(Zitat)

Ps. 110,1

(Von David. Ein Psalm.) Der HERR sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde lege zum Schemel deiner Füße!

1. Kor. 15,25

Denn er muss herrschen, bis er alle Feinde unter seine Füße gelegt hat.

(Bezug)

Ps. 115,4-7

4 Ihre Götzen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden. 5 Einen Mund haben sie und reden nicht; Augen haben sie und sehen nicht; 6 Ohren haben sie und hören nicht; eine Nase haben sie und riechen nicht; 7 sie haben Hände und tasten nicht, Füße, und sie gehen nicht; keinen Laut geben sie mit ihrer Kehle.

1. Kor. 8,4

was nun das Essen der Götzenopfer betrifft, so wissen wir, dass ein Götzenbild nichts ist in der Welt, und dass kein anderer Gott ist, als nur einer.

(Bezug)