Start DE EN

Sprüche zum Stichwort: Wunden

Stichwort: Wunden

Es wurden keine Einträge gefunden.
Es wurden 5 Einträge gefunden.

Übergeordnet:
Schwierigkeiten


Gelassenheit der Zunge ist ein Baum des Lebens, aber Verkehrtheit in ihr ist eine Verwundung des Geistes.
Wundstriemen scheuern das Böse weg, und Schläge scheuern die Kammern des Leibes.
Wer hat Ach, wer hat Weh, wer Zänkereien, wer Klage, wer Wunden ohne Ursache, wer Trübung der Augen? Die, die spät beim Wein sitzen, die einkehren, um Mischtrank zu kosten.
Spr. 23,29-30 Websuche Kontext
Ein Schütze, der alles verwundet: So ist, wer den Toren anwirbt und die Vorübergehenden anwirbt.
Treu gemeint sind die Wunden dessen, der liebt, und überreichlich die Küsse des Hassers.